Thomas Hummel, Rechtsanwalt für Verfassungsbeschwerden

Rechtsanwalt Thomas Hummel ist auch im Bereich der Verfassungsbeschwerden tätig. Gerne vertritt er Sie vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe.

Wenn Sie der Meinung sind, dass eines Ihrer Grundrechte verletzt wurde, können Sie hiergegen Verfassungsbeschwerde einlegen. Regelmäßig müssen Sie aber zunächst den vorgegebenen Rechtsweg durchschreiten, bevor der Weg zum Bundesverfassungsgericht offen steht.

Für den normalen Fachrechtsweg vor die Zivilgericht, Verwaltungsgerichts, Sozialgerichte, Finanzgerichte usw. sollten Sie einen hierauf spezialisierten Rechtsanwalt einschalten. In diesen Bereichen ist die Kanzlei Abamatus von Rechtsanwalt Thomas Hummel normalerweise nicht tätig.

Wir übernehmen, wenn Sie auf diesem Rechtsweg keinen Erfolg hatten, aber gerne die Verfassungsbeschwerde. Nachdem Sie uns die Unterlagen übermittelt haben, können wir Ihnen die Chancen eines Vorgehens vor dem Bundesverfassungsgericht mitteilen. Natürlich kann man nie dafür garantieren, wie die Sache ausgehen wird – und die Karlsruher Richter sind immer wieder für Überraschungen gut. Aber nur nach einer detaillierten Aufklärung über alle Chancen und Risiken können Sie eine vernünftige Entscheidung darüber treffen, ob Sie diesen Weg gehen wollen.

Dabei muss man natürlich auch berücksichtigen, dass erhebliche Kosten auf Sie zukommen. Das Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht selbst ist zwar gratis, allerdings ist der anwaltliche Aufwand sehr hoch. Die Kanzlei muss sich nach Eingang Ihres Auftrags ganz um diese Verfassungsbeschwerde kümmern. Die gerichtlichen Entscheidungen der Vorinstanzen müssen genau überprüft werden. Verfassungsrechtliche Literatur muss ausgewertet werden und wissenschaftliche Mitarbeiter beginnen sofort mit der Rechtsprechungsrecherche. Daher müssen Sie regelmäßig mit einigen tausend Euro Kosten rechnen.

Die Erfolgsaussichten einer Verfassungsbeschwerde sind – statistisch gesehen – sehr gering. Je professioneller diese vorbereitet und bearbeitet wird, desto größer sind aber die Chancen. Die Kanzlei Abamatus unterstützt Sie daher bestmöglich bei Ihrer Verfassungsbeschwerde.

Hierzu gehört aber auch die Ehrlichkeit, dass wir es Ihnen ganz klar mitteilen, wenn wir diesem Vorgehen keine Erfolgsaussichten einräumen. Ob und wie die Verfassungsbeschwerde dann eingereicht wird, überlässt Rechtsanwalt Thomas Hummel aber ganz Ihnen. Die letzte Entscheidung liegt immer bei Ihnen, da es um Ihre Recht geht.

Alle Schriftsätze, die von unserer Kanzlei an das Bundesverfassungsgericht gehen, erhalten Sie vorher per E-Mail als PDF zur Voransicht. Anschließend können Sie Korrekturen und Ergänzungen anbringen, die wir – nach rechtlicher Prüfung – gerne einarbeiten. Erst, wenn die Verfassungsbeschwerde dem entspricht, was Sie sich vorstellen, wird sie das Haus verlassen.

Comments are closed.